Publikationsverzeichnis (unvollständig):

  • „Das Haus ist eingestürzt …“ in: „Was aus uns werden wird, weiß ich nicht…“. Die Wege der Familien Dann, Herz und Epstein/Fechenbach aus Augsburg und der Familie Schweitzer aus Berlin. Lebenslinien. Deutsch-jüdische Familiengeschichten, Band 9, hrsg. von Barbara Staudinger für das Jüdische Museum Augsburg-Schwaben, Augsburg 2020, S. 139-179.
  • Heute Hiasl. Anklage und Verteidigung eines Wilderers. Mit einem Nachwort von Klaus Wolf, Maro-Verlag Augsburg 2019.
  • Klavierkind. Theater-Monolog. Mit einem Nachwort von Thomas Weitzel, Maro-Verlag Augsburg 2017.
  • Laudatio auf Michaela Hanel; in: Peter Fassl (Hrsg.), Spielen. Schwäbischer Literaturpreis 2017, Wißner-Verlag Augsburg, S. 42-44.
  • Der Fragebogen. Die Familie Schweitzer hinterfragt ihre „jüdische Abstammung“, in: Peter Fassl, Friedmann Harzer, Berndt Herrmann (Hg.), Jüdische Literaturgeschichte in Schwaben. Eine Spurensuche. IRSEER SCHRIFTEN. Studien zur Wirtschafts-, Kultur und Mentalitätsgeschichte,  Band 11, Konstanz und München 2016, S. 247-258.
  • „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ von Charles Lewinsky, in: Peter Fassl, Friedmann Harzer, Berndt Herrmann (Hg.), Jüdische Literaturgeschichte in Schwaben. Eine Spurensuche. IRSEER SCHRIFTEN. Studien zur Wirtschafts-, Kultur und Mentalitätsgeschichte,  Band 11, Konstanz und München 2016, S. 259-260.
  • Jakob Fugger Consulting. Theater-Monolog. Mit einem Nachwort von Friedmann Harzer, Maro-Verlag Augsburg 2015.
  • Laudatio auf Florian Wacker; in: Peter Fassl (Hrsg.), In der Nacht. Schwäbischer Literaturpreis 2015, Wißner-Verlag Augsburg, S. 39-41.